Gästekarte Sächsische Schweiz mobil

01.07.2024

Gästekarte Sächsische Schweiz mobil gilt auch auf der Kirnitzschtalbahn

Erleben und entdecken Sie die Sächsische Schweiz sanft mobil! Unter diesem Motto laden der Tourismusverband Sächsische Schweiz, der Verkehrsverbund Oberelbe und die Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH ein, die vielfältigen Freizeitangebote in der Sächsischen Schweiz mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erfahren.

So erhalten Übernachtungsgäste der Städte Bad Schandau, Königstein, Hohnstein, Pirna, Sebnitz und Stadt Wehlen sowie der Gemeinden Gohrisch, Lohmen, Rathmannsdorf, Reinhardtsdorf-Schöna und seit dem 1. Juli 2024 Struppen bereits bei der Anreise vom Gastgeber die Gästekarte Sächsische Schweiz mobil. Diese kann vom Anreise- bis zum Abreisetag für beliebig viele Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in den VVO-Tarifzonen Pirna (70), Bad Gottleuba (71), Bad Schandau (72) und Neustadt (73) genutzt werden.

Das Wanderschiff und die grenzüberschreitende Linie 217 der RVSOE GmbH sowie die Personenschifffahrt auf der Elbe, die Fähre im Kurort Rathen, der Personenaufzug Bad Schandau-Ostrau und private Busangebote sind weiterhin von der Nutzung ausgenommen.

Detaillierte Informationen zur Gästekarte sind auf der Internetseite www.saechsische-schweiz.de des Tourismusverbands Sächsische Schweiz erhältlich.

Informationen zu den Fahrplänen der Buslinien, Fähren und der Kirnitzschtalbahn gibt es hier.



Zurück